Deutschlands beste U11 und U13 Badmintonspieler*innen in Hofheim

Am kommenden Wochenende richtet der TV Hofheim in den Brühlwiesenhallen das 7. DBV-A-Ranglistenturnier 2022 aus.

In den Altersklassen U11 und U13 werden 121 Spieler*innen aus zehn Bundesländern in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed an den beiden Tagen insgesamt 300 Spiele austragen. Der TV Hofheim ist mit 15 Teilnehmer*innen stark vertreten und man darf gespannt sein, wie sich unsere Spieler*innen gegen die nationale Elite behaupten. Ein Besuch in der Halle lohnt sich auf jeden Fall.

zu den Spielen am Samstag

zu den Spielen am Sonntag

Die Erfolgsgeschichte geht vielfältig weiter…

Am vorletzten Wochenende war nicht nur in Hofheim eine sehr erfolgreiche Jugend-C-Rangliste, sondern auch bei den Südwestdeutschen Meisterschaften der Erwachsenen in Remagen spielte der TVH groß auf. Das Spitzenergebnis erzielte dabei Karl Nagel, der im Einzel den Titel und mit David Schäfer im Doppel Silber holte. Weitere Details zu den Südwestdeutschen Meisterschaften findet man hier und hier.

Außerdem schaffte es Mark Niemann mit seinem neuen Doppelpartner Yuri Cho an diesem Wochenende in Refrath bei den BABOLAT German U17 Open 2022 aufs Podest.

zum Bericht des Team Hessen

Und am verlängerten Wochenende darauf gab es wieder große Erfolge bei vier verschiedenen Turnieren:

Mareike Bittner und Karl Nagel mischten bei den YONEX Bonn International 2022 gegen sehr starke asiatische Konkurrenz mit.

Und in Dornbirn bei den Austrian U17 Open 2022 gewann Mark Niemann dann sogar im Doppel sein erstes internationales U17-Turnier. Außerdem erreichte er im Mixed mit Marie Stern das Viertelfinale.

zu den Ergebnissen

Bei der Deutschen A-Rangliste U15 in Eggenstein holten Zhen Huang und Adrien Strohhecker Podestplätze.

Schließlich waren gleichzeitig noch weitere 13 Athlet*innen bei der B-Rangliste U13-15 in Maintal am Start und spielten dort stark auf.

Zwei Topp-Ergebnisse lieferte dabei Sathvik Shankar, der im Einzel U13 siegte und im Doppel mit Zharong Li Zweiter wurde. Außerdem holte Helena Huang (noch im ersten Jahr in der Altersklasse U13) mit einem sehr starken Auftritt drei Podestplätze in der höheren Altersklasse U15.

Endlich wieder eine hessische C-Rangliste in Hofheim

Nach zweijähriger Coronaauszeit fand am vergangenen Wochenende endlich mal wieder eine Jugend-Hessenrangliste statt. Mit routinierter Ausrichtung und vielen freiwilligen Helfern war der TV Hofheim Gastgeber in den beiden Brühlwiesenhallen, wo an zwei Tagen auf 15 Spielfeldern gespielt wurde. In den Altersklassen U9 bis U19 und den Disziplinen Einzel Doppel und Mixed gab es dabei fast 400 Spiele, die von der Turnierleitung reibungslos ohne nennenswerte Wartezeiten abgewickelt wurden.

Mehr als ein Viertel der annähernd 200 Spieler*innen aus fünf Bundesländern kamen vom TV Hofheim. Turnierfotograf Peter Hitzler-Spital hat einige davon in tollen Aktionen fotografisch festgehalten.

Das Siegerpodest war dann in fast allen Disziplinen gut mit TVH-Athlethen besetzt, wie man an an der Ergebnisübersicht hier und den Bildern unten sehen kann…

Bronzemedaille für Mark Niemann

Mit Mark Niemann, Saurya Singh, Nils Schmidt, Sara Niemann, Moritz Discher, Marlene Buttkus, Jan Ickstadt, Marie Führmeyer und Adrien Strohhecker hatten sich neun TVH-Spieler*innen für die Deutschen Jugendmeisterschaften U15 bis U19 im thüringischen Ilmenau qualifiziert. Die Meisterschaft 2021, wurde vom letzten Dezember in den Sommer verschoben, so dass hier noch die Altersklasseneinteilung des Vorjahres maßgeblich war.

Das herausragende Ergebnis erzielte Mark Niemann mit Rafe Kenji Braach (NRW), der sich im Jungendoppel U17 ungesetzt bis ins Halbfinale spielte und damit eine Bronzemedaille sicherte.

Saurya Singh (E U19) und Nils Schmidt (D U19) erreichten das Viertelfinale.

Auch die Achtelfinalteilnahmen von Mark Niemann (Mx U17), Marlene Buttkus (E, und D U15), Jan Ickstadt (E und Mx U15), Nils Schmidt (Mx U19), Sara Niemann (D und Mx U19), Moritz Discher (D und Mx U17) und Adrien Strohhecker (D U15), die einstellige Platzierungen bedeuten, dürfen als Erfolg gewertet werden.

zum Bericht des Team Hessen

alle Ergebnisse

Am gleichen Wochenende sorgte Sathvik Shankar bei der A-Rangliste U13 in Hamburg für zwei Ausrufezeichen!! Mit dritten Plätzen im Einzel und im Mixed mit Krittika Roy (Schwanheim) war er viel erfolgreicher als erwartet und schaffte sich damit eine gute Ausgangsposition für die nächste A-Rangliste, die Anfang Juli in Hofheim stattfindet.

zu den Ergebnissen von Sathvik

Was für ein Pfingstwochenende…

Mit 32 Spieler*innen und zehn Betreuer*innen war das TVH-Team am Wochenende beim Pfingstturnier in Kaiserslautern das größte Team. Zwei Tage volles Badmintonprogramm, tolle Stimmung, eine abenteuteuerliche Zeltübernachtung und jede Menge Siege sorgten bei Teilnehmern und Betreuern für ausgelassene Freude.

TVH-Camp
TVH-Fan-Kurve
Zhaorong Li-Sieger im JE und JD U13
Anton Winter-Sieger im JE U14
Carla Gräfe-Siegerin im ME U13
Siegerpodest JD U13 fest in TVH-Besitz
Siegerehrung JE U13- eine Hofheimer Bastion
Siegerehrung MD U11
teilnehmerstärkster Verein TVH
Rahmenprogramm 1
Rahmenprogramm 2
Rahmenprogramm 3
Rahmenprogramm 4

Zwei erfolgreiche TVH-Athleten in Trier

Am letzten Wochenende (21./22.5) waren mit Malte Filgraebe und Darijan Umscheid zwei Hofheimer bei der C2-Rangliste in Trier im Einsatz. Auf Platz 2 und 5 gesetzt, konnten sich Darijan und Malte in der U13 Einzel-Konkurrenz in allen ihren Spielen klar durchsetzen und standen damit verdient im „vereinsinternen Hofheimer“ Finale, welches Malte für sich entschied. Für Malte war dies der erste Tuniersieg im Einzel. Im anschließenden Doppel siegten Darijan und Malte auch klar und durften nach einem sehr langen Spieltag gegen 20 Uhr ihre Urkunden für den Turniersieg im Doppel U13 entgegennehmen.  

Am Sonntag stand für Malte noch das Einzel U15 an. Gemäß Rangliste als „Letzter“ im 13 Spieler starken Teilnehmerfeld geführt, war sein Ziel erste Erfahrung bei der U15 zu sammeln. In der Gruppenphase traf Malte auf die an Nummer 4 und 5 gesetzten Spieler und einen weiteren Ungesetzen. Er siegte zweimal klar und lieferte sich mit dem an 4 gesetzten Ben Wenzelmann ein packendes 3-Satz Match, das Malte letztlich auch im 3. Satz gewann.  Im anschließenden Habfinale traf er dann auf den späteren Turniersieger und unterlag deutlich. Im Spiel um Platz 3 musste Malte sich knapp mit 15:21 und 24:26 geschlagen geben, freute sich aber dennoch sehr über den 4. Platz bei seinem ersten U15 Ranglisten-Turnier.

Zhen Huang ist Deutscher Meister im Jungendoppel U13

Mit Zhen und Helena Huang hatte der TV Hofheim am vergangenen Wochennde bei den Deutschen U13-Meisterschaften in Bonn, die coronabedingt vom Dezember 21 nachgeholt wurden, zwei „heiße Eisen“ im Feuer.

In der ersten Disziplin Mixed spielte das Geschwisterpaar überraschend stark auf, denn mit Helena, die zwei Jahre jünger ist als die meisten Gegnerinnen, war das Hofheimer Mixed nur Außenseiter. Doch mit zwei klaren Siegen in den ersten Runden und einem dramatischen Viertelfinale verpassten die beiden eine Medaille nur knapp im dritten Satz der Verlängerung (30-29,17-21,24-22).

Mixed Huang-Huang

Nach dem kräftezehrenden Mixed konnte Zhen sich dann im Einzel bis zum Viertelfinale ohne Satzverlust durchsetzen.

Das Halbfinale gegen den toppgesetzten Berliner Jannes Ernst entwickelte sich dagegen zu einem wahren Dreisatzkrimi, in dem beide Akteure bis an ihre physischen Grenzen gingen und das Zhen schließlich mit 13-21, 23-21, 19-21 für sich entscheiden konnte. Auch im hochklassigen Finale gegen Milan Zeisig gab Zhen noch einmal alles. Aber die vorangegangenen Spiele hatten soviel Kraft gekostet, dass am Ende ein paar „Körner“ zum Sieg fehlten. Totzdem darf der an vier gesetzte Hofheimer mit der Silbermedaillle mehr als zufrieden sein.

Zhen Huang
Siegerehrung Jungeneinzel U13

Helena, die Gewinnerin des U11-Masters 2021, war auch im Einzel am Start und konnte sich in der ersten Runde behaupten. Gegen die toppgesetzte Silke Mader aus Bayern hielt Helena in der zweiten Runde schon gut mit, musste sich aber der körperlich überlegenen Gegnerin schließlich doch geschlagen geben.

Helena Huang

Im Doppel schaffte Zhen schließlich das, was nach seinem Setzplatz zu erwarten war. Er holte zusammen mit seinem Partner Aarav Bhatia (Unterliederbach) mit nur einem Satzverlust im rein Hessischen Endspiel seinen ersten Deutschen Meistertitel.

Huang-Bhatia
Matchball im Endspiel des Jungendoppels
Siegerehrung Jungendoppel U13

In ihrer dritten Disziplin Doppel spielte Helena mit ihrer Stamm-Partnerin Carolin Frimmel (Bensheim), die wie Helena auch noch weitere zwei Jahre an deutschen Meisterschaften U13 teilnehmen kann. Und auch dieses junge Tam verkaufte sich gut gegen die Älteren, gewann immerhin die erste Runde und schaffte es damit auf Rang neun.

Huang-Frimmel

Alle Ergebnisse der DM U13

zum Bericht des Team Hessen

Tolle Highlights für den TVH in der ersten Maiwoche

Ein stimmungsvolles Finale der Zweitligameister zwischen dem TV Hofheim, dem Meister der 2. Liga Süd und dem TV Refrath 2 dem Meister der 2. Liga Nord, verbunden mit einer Saisonabschlussfeier, setzte den krönenden Schlusspunkt auf eine sehr ereignisreiche Woche für den TV Hofheim:

Im Mannschaftswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ konnten sich zwei Teams der Main-Taunus-Schule-Hofheim, die weitgehend mit TVH-Spielerinnen besetzt waren, beim Bundesfinale in Berlin erfolgreich in Szene setzen:

MTS-Team-WKII

Das WKII-Team holte als erste Badmintonmannschaft der MTS eine Brozemedaille in Berlin.

Das WKIII-Team wurde guter Fünfter.

MTS-Team WKIII
Bericht des Höchster Kreisblatts

Auch bei der A-Rangliste in Nürnberg waren einige TVH-Athleten am Start.

Die drei SpielerInnen Sathvik Shankar, Helena Huang und Darijan Umscheid erzielten dabei sogar Treppchenplatzierungen.

Zum Bericht des Team Hessen zur A-Rangliste in Nürnberg

Alle Ergebnisse aus Nürnberg

Eine Woche zuvor, parallel zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft, spielte ein 48-köpfiges Team des TV Hofheim bei der D-Rangliste in Frankfurt und Steinbach sehr erfolgreich.

Mit Bennet Dittrich, Carla Gräfe, Ida Koschatzki, Leonard Größer, Malte Schlütter, Linda Buttkus, Nina Rupp und Zara Bhatti standen hier acht verschiedene Spieler*innen ganz oben auf dem Siegerpodest.

zu den Ergebnissen der D-Rangliste U9-U15

zu den Ergebnissen der D-Rangliste U17-19

Mareike Bittner ist Deutsche Meisterin U22

Nach vielen Medaillenrängen bei Deutschen Meisterschaften im Jugendbereich hat sie es nun endlich geschafft. Mareike Bittner holte ihren ersten Deutschen-Meister-Titel im Dameneinzel U22 und zusammen mit Karl Nagel die Bronzemedaille im Mixed. Außerdem waren die Hofheimer Saurya Singh und David Schäfer noch mit guten Leistungen dabei.

Bericht des Höchster Kreisblatts

alle Ergebnisse der DM U22

zum Bericht des Team Hessen

Das nächste Highlight auf Deutscher Ebene setzte gestern das Hofheimer U15-Team mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften U15.

Was das Team um Mareike Bittner 2017 geschafft hatte, gelang nach fünf Jahren nun erneut.

Die junge Mannschaft mit Marlene Buttkus, Riddhima Sinha, Maya Yildiz, Helena Huang, Jan Ickstadt, Luca Knoch, Adrien Strohhecker, Zhen Huang und Sathvik Shankar holte mit einem tollen Auftritt die Bronzemedaille.

zu den Ergebnissen

Einladung zur Saisonabschlussfeier mit Showmatch

Liebe Freunde des Badmintonsports,

eine lange Saison liegt hinter uns – die erste vollständige Saison seit nunmehr 3 Jahren! Der TV Hofheim war in diesem Jahr außerordentlich erfolgreich im Mannschafts- wie auch im Individualbetrieb, gekrönt durch die Meisterschaft in der zweiten Bundesliga!

Aus diesem Grund möchten wir gemeinsam mit dem Verein, seinen zahlreichen Unterstützern und Freunden feiern und die Saison ausklingen lassen. Dazu haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht: Ein „Finale der Zweitligameister“ zwischen uns (Meister der 2. Liga Süd) und dem TV Refrath (Meister der 2. Liga Nord) am Samstag, den 7. Mai ab 16 Uhr.

Davor bereits ab 14 Uhr wird es die Möglichkeit geben, in einer „offenen Halle“ zum freien Spiel und Austausch (unter anderem mit Spielern der ersten und zweiten Mannschaft) vorbeizuschauen. Für das leibliche Wohl wird es ein spendengestütztes Buffet geben, wir wünschen uns, dass unsere Mitglieder wie gewohnt reichlich Speisen bereitstellen werden! Nach dem Match gegen ca 18 Uhr freuen wir uns auf eine gemeinsame Grillparty im Hof der Halle, zusätzlich werden die Meistermannschaften der vergangenen Saison geehrt.

Wir freuen uns auf einen angenehmen Nachmittag mit euch!