Mareike Bittner ist Deutsche-Vizemeisterin U22

Auch am letzten Osterferienwochenende waren wieder TVH-AthletInnen an drei verschiedenen Turnieren aktiv.

Für die Deutschen U22-Meisterschaften in Regensburg hatten sich mit Mareike Bittner, Sebastian Grieser und Lars Rügheimer drei AthletInnen qualifiziert. Das Spitzenergebnis erzielte die siebzehnjährige Mareike Bittner. Mit mehreren leichten Siegen war sie im Einzel in beeindruckender Manier bis ins Endspiel vorgedrungen wo sie nur knapp gegen die toppgesetzte Theresa Isenberg (Dortelweil) unterlag. Im Doppel mit Caroline Huang erreichte sie das Achtelfinale.

Sebastain Grieser war in allen drei Disziplinen am Start. Im Einzel und im Mixed mit Theresa Isenberg schaffte Sebastain es ins Viertelfinale und verpasste dort jeweils knapp eine Podestplatzierung.

Die hessische Doppelpaarung Sebastian Gieser/Christian Dumler schrammte knapp an der Sensation vorbei, als sie nur hauchdünn mit 19:21 und 18:21 gegen die Toppgesetzte Paarung Geiss/Scheiel unterlag.

Auch Lars Rügheimer spielte sich im Einzel mit zwei Siegen ins Achtelfinale. Im Doppel mit Matti-Lukka Bahro (Neuhofen) war aber leider nach einer ganz knappen Niederlage im Auftaktspiel schon sehr schnell Schluss.

alle Ergebnisse aus Regensburg

Beim 7. internationalen Refrath Cup U15 startete Mark Niemann in allen drei Disziplinen. Danial Marzuan war im Doppel dabei.

Gegen starke internationale Konkurrenz zeigten beide TVH-Athleten, die noch dem jüngeren Jahrgang angehören, gute Leistungen.

Mark erreichte im Einzel mit drei Siegen in der Gruppenphase die Hauptrunde, musste dort aber die Überlegenheit des topgesetzten Belgiers Charles Fouyn anerkennen, der alle seine Spiele in zwei Sätzen gewann.

Im Mixed mit Marie-Sophie Stern erreichte er ebenfalls mit zwei Siegen in der Gruppenpase das Hauptfeld. Auch das TVH-Doppel Mark Niemann/Danial Marzuan schlug sich achtbar. Ein knapper Sieg in der ersten Runde gegen ein bayrisches Doppel und eine sehr knappe Niederlage (23:21,22:20,13:21) gegen starke Spanier können sich sehen lassen.

U15-Ergebnisse aus Refrath

Für U11 und U13 wurde gleichzeitig in Refrath eine DBV-A-Rangliste ausgespielt, wo mit Jan Ickstadt, Adrien Strohhecker und Zhen Huang drei weitere TVH-Athleten dabei waren.

Hier war Zhen Huang bei U11 der erfolgreichste Hofheimer.

Im Einzel überstand er ungesetzt die Gruppenphase und konnte dabei den an zwei gesetzten Spieler ausschalten.

In der Hauptrunde traf er dann aber leider gleich auf den späteren Sieger, der das Turnier ohne Satzverlust gewann.

Im Doppel mit Aarav Bhatia (Unterliederbach) war er mit zwei Siegen und einer Niederlage in der Gruppe und einer Niedelage im Hauptfeld auch erfolgreich und belegte wie im Einzel Platz fünf.

Bei U13 spielte Jan Ickstadt ebenfalls stark auf. Im Einzel und im Mixed mit Franziska Müller (Vellmar) konnte er jeweils einen Vorrrundensieg verbuchen, aber leider nicht ins Hauptfeld vordringen.

Adrien Strohhecker, der alle drei Disziplien spielte, hatte insgesamt acht Gruppenspiele auf hohem Niveau, konnte aber leider nur eines davon im Doppel mit Jarno Deters siegreich gestalten, dafür aber wertvolle Turniererfahrung sammeln.

alle U11- und U13-Ergebnisse aus Refrath

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?

X