Erfolgreiche Hessische Meisterschaften der Aktiven!

An diesem Wochenende fand die Hessische Meisterschaft O19 in Groß-Zimmern/Dieburg statt. Der TVH trat mit zwölf SpielerInnen an und war damit teilnehmerstärkster Verein.

Am Samstag begann das Turnier mit der Mixed-Disziplin. Hier ging der TVH mit fünf stark einzuschätzenden Paarungen an den Start. Allen voran die Paarung Lukas Vogel/Sandra Emrich, die sich nach einem sehenswerten Turnier den Titel im Finale gegen Sebastian Grieser/Giao-Tien Nguyen sichern konnten. Johannes Grieser/Mareike Bittner belegten den dritten Platz, Sven Prey/Sophie Kister den fünften, Sebastian Kelch/Merret Jung den neunten Platz.

Sandra und Lukas in Aktion.

Im nachfolgenden Einzel starteten zusätzlich zu den oben genannten Spielern auch David Schäfer und Nils Discher. Hier kämpfte sich Sebastian Grieser in spannenden Spielen ebenfalls ins Finale, musste dort jedoch den vielen Spielen Tribut zollen und unterlag in einem  hochklassigen Dreisatzspiel dem Bundesligaspieler Peter Lang. Lukas Vogel und Johannes Grieser belegten nach einem guten Turnier den fünften Platz, David Schäfer und Sven Prey erreichten mit dem Achtelfinale den neunten Platz und Nils Discher und Sebastian Kelch wurden siebzehnte.

Im Dameneinzel traten Merret Jung und Mareike Bittner für den TVH an. Merret schaffte es bis ins Halbfinale, wo sie ein tolles kämpferisches Spiel zeigte, jedoch ihrer Gegnerin Theresa Wurm unterlag. Besser erging es Mareike Bittner, die im Finale gegen Theresa spielen musste und mit einem starken Angriffsspiel das Match für sich entscheiden konnte. Dies bedeutete den zweiten Meistertitel für den TVH.

Am Sonntag im Doppel starteten zusätzlich zu den Paarungen Kelch/Discher, Grieser/Grieser, Jung/Krax (Maintal), Vogel/Prey, Schäfer/Ngyuen (Dortelweil) auch Lars Rügheimer/Christian Dumler (Dortelweil) und Sara Niemann/Clara Hess (Mittelhessen).

Das Regionalligadoppel Grieser/Grieser schaffte, seinem Setzplatz gerecht werdend, den Einzug ins Finale und musste sich dort knapp dem Bundesliga-Doppel Legleitner/Lang geschlagen geben, das zuvor Vogel/Prey im Halbfinale besiegt hatte. Lars Rügheimer/Christian Dumler (Dortelweil), David Schäfer/Huy-Minh Nguyen (Dortelweil) und Sebastian Kelch/Nils Discher erreichten das Achtelfinale und belegten deshalb den geteilten neunten Platz. Im Damendoppel wurden Merret Jung/Alena Krax Fünfte, Sara Niemann und Clara Hess (Mittelhessen) erreichten ebenfalls den neunten Platz.

Das Podium im Herrendoppel.

Insgesamt stellt die diesjährige hessische Meisterschaft einen erfolgreichen Jahresabschluss für die Aktiven des TV Hofheim dar. Vor allem die tolle Leistung von Sebastian Grieser, der sich in alle drei Endspiele kämpfen konnte, sowie die Meistertitel von Mareike Bittner und Lukas Vogel/Sandra Emrich sind hervorzuheben. Nun geht es in die verdiente Winterpause, die für die meisten der Spieler ein kurzes Verschnaufen bedeutet, doch dann geht es bald wieder mit der Vorbereitung für die Rückrunde los…

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?

X