Skip to content

Doppelsieg zum Saisonauftakt in Bayern

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Die Erste des TV Hofheim ist am Wochenende in die Saison 20/21 in der 2. Bundesliga gestartet. Die beiden Auswärtsspiele in und um München wurden Corona-bedingt unter strengen Auflagen durchgeführt. So musste das erste Spiel gegen die TuS Geretsried ohne Zuschauer stattfinden.

Die Hofheimer zeigten sich unbeeindruckt von der ungewohnten Atmosphäre und konnten durch einen glattes 7:0 beim Aufsteiger ihren ersten Dreier in der 2. Liga verbuchen. Besonders hervorzuheben ist hier das Debüt beim TV von Ex-Nationalspielerin Annika Dörr, die ab dieser Saison die erste Mannschaft unterstützt. Nach intensiver Vorbereitung konnten alle Akteure überzeugen. Sven Prey und Lars Rügheimer holten dabei ihren ersten Sieg in Deutschlands zweithöchster Spielklasse.

Am nächsten Morgen ging es dann nach ausgiebigem Frühstück am frühen Mittag nach Ottobrunn. Hatten die Hofheimer letztes Jahr noch eine Niederlage einstecken müssen, war das Ziel dieses Jahr ein Sieg.

Dementsprechend motiviert ging es in die ersten Spiele. Das Damendoppel und das erste Herrendoppel spielten auf dem Level vom Vortag weiter und konnten zu einer 2:0 Führung beitragen. Mareike überzeugte im Dameneinzel und holte den 3. Punkt. Leider mussten sich Sven und Sebi im 2.Herrendoppel, sowie Lars im 2. Herreneinzel in 4 Sätzen und das Mixed in 5 Sätzen knapp geschlagen geben. Doch Dank einer starken Leistung von Johannes im 1. Herreneinzel sicherte sich das Team den zweiten Sieg im zweiten Spiel und damit Tabellenplatz 2 nach dem ersten Doppelspieltagswochenende.